Schriftgröße
Header

 

Jahreshauptversammlung 2009 bestätigt Umzugsbeschluss von Bonn nach Berlin

Berlin, 20. Mai 2009: Die Jahreshauptversammlung 2009 bestätigte auf ihrer Tagung am 16. Mai 2009 in Saarbrücken den Umzugsbeschluss, den Präsidium und Vorstand der DVW bereits im Dezember 2008 getroffen hatten. Demnach wird der Verband seinen Sitz und seine Geschäftsstelle zum 1. Juli 2009 von Bonn nach Berlin verlagern.

Die hierzu notwendige Satzungsänderung wurde von der Jahreshauptversammlung ohne Gegenstimmen und Enthaltungen angenommen.

Der Präsident der Deutschen Verkehrswacht Kurt Bodewig MdB, Bundesminister a.D., hierzu: „Unser Verband gehört in die Hauptstadt, in die Nähe von Entscheidungsträgern und in die Nachbarschaft von Kooperationspartnern. So können wir unseren Einfluss geltend machen und unsere Stärke nutzbringend einsetzen.“




Weitere Informationen:
facebook.com/DeutscheVerkehrswacht
youtube.com/RiskierNichts 
twitter.com/DtVerkehrswacht 

Die Deutsche Verkehrswacht gehört zu  größten Bürgerinitiativen Deutschlands. Sie arbeitet für mehr Sicherheit und weniger Unfälle auf unseren Straßen – heute mit etwa 60.000 ehrenamtlich Engagierten. Sie informieren, beraten und trainieren mit Verkehrsteilnehmern jeden Alters sicheres Verhalten im Straßenverkehr.
Die Zielgruppenprogramme der DVW erreichen rund 2,7 Millionen Menschen pro Jahr. Die DVW finanziert ihre Aktionen und Programme mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Sponsoring.