Schriftgröße
Header

 

Presseeinladung: Bundeswettbewerb der Schülerlotsen in Hannover

Berlin, 12. September 2017: Am 15. und 16. September 2017 findet in Hannover der 35. Bundeswettbewerb der Schülerlotsen statt. Ausgetragen wird er von der Deutschen Verkehrswacht (DVW), die Landesverkehrswacht Niedersachsen unterstützt die Organisation und Ausrichtung. Am Ende des Wettbewerbes wird Deutschlands bester Schülerlotse ermittelt.

Insgesamt 14 Schülerinnen und Schüler haben sich als Erstplatzierte der Landesausscheide für den diesjährigen Bundeswettbewerb in Hannover qualifiziert. Am Freitag, dem 15. September, absolvieren sie gemeinsam eine theoretische Prüfung mit allgemeinen und verkehrsspezifischen Fragen. Am zweiten Wettbewerbstag folgt der praktische Teil. Hier werden Fähigkeiten verlangt, die auch im täglichen Lotsendienst wichtig sind, beispielsweise die Geschwindigkeit und den Anhalteweg verschiedener Fahrzeuge richtig einzuschätzen.

Auf Einladung der Landeshauptstadt Hannover werden Siegerehrung und Preisverleihung im Neuen Rathaus stattfinden. Überreicht werden die Preise von Thomas Hermann, Bürgermeister der Stadt Hannover; Prof. Kurt Bodewig, Präsident der Deutschen Verkehrswacht und Heiner Bartling, Präsident der Landesverkehrswacht Niedersachsen.

Zur praktischen Prüfung und Siegerehrung sind Pressevertreter herzlich eingeladen.

Einladung für Journalisten und Fotografen:

Samstag, 16. September 2017

  • Ab 10:00 Uhr: Praktische Prüfung der Schülerlotsen in der Beuermannstraße (Richtung Lavesallee), 30169 Hannover
  • Ab 13:00 Uhr: Siegerehrung im Neuen Rathaus im Hodler Saal (1. Etage), Trammplatz 2, 30159 Hannover

Preisverleihung mit Pokal- und Urkundenübergabe durch:

  • Thomas Hermann (SPD), Bürgermeister der Stadt Hannover, Vorsitzender des Rates der Stadt und erster Stellvertreter des Oberbürgermeisters
  • Prof. Kurt Bodewig, Präsident der Deutschen Verkehrswacht und Bundesminister a.D.
  • Heiner Bartling, Präsident der Landesverkehrswacht Niedersachsen und Landesminister a.D.

Bundesweit sind etwa 50.000 Menschen als Schülerlotsen tätig. Insbesondere ältere Mitschüler, aber auch Eltern oder Geschwister sorgen dafür, dass jüngere Schüler unfallfrei zur Schule und nach Hause kommen. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) unterstützt das Projekt seit über 25 Jahren.




Weitere Informationen:
facebook.com/DeutscheVerkehrswacht
youtube.com/RiskierNichts 
twitter.com/DtVerkehrswacht 

Die Deutsche Verkehrswacht gehört zu den ältesten und größten Bürgerinitiativen Deutschlands. Seit ihrer Gründung 1924 arbeitet sie für mehr Sicherheit und weniger Unfälle auf unseren Straßen – heute mit mehr als 60.000 ehrenamtlich Engagierten. Sie informieren, beraten und trainieren mit Verkehrsteilnehmern jeden Alters sicheres Verhalten im Straßenverkehr. Die Zielgruppenprogramme der DVW erreichen rund 2,7 Millionen Menschen pro Jahr. Die DVW finanziert ihre Aktionen und Programme mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Sponsoring.