Schriftgröße
Header

 

Presse-Center

Willkommen im DVW-Presse-Center! Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen, Fotos und andere Materialien zu Themen der Deutschen Verkehrswacht. Wenn Sie weitergehende Informationen wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gern vermitteln wir Ihnen auch Interviewpartner.


Deutschlands bester Schülerlotse kommt aus Sachsen

Berlin/Fulda, 24.09.2016 | Den Bundeswettbewerb der Schülerlotsen hat heute Jessica Kröhne aus Altenberg/Fürstenwalde (Sachsen) gewonnen. Der Wettbewerb fand zum 34. Mal statt, in diesem Jahr in Fulda. Die Preise überreichte Siegfried Brockmann, Leiter der Unfallforschung der Versicherer (UDV) und Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Verkehrswacht (DVW). Außerdem gratulierten die Bundestagsabgeordneten Birgit Kömpel (SPD) und Michael Brand (CDU). Weiterhin kamen der ...

» Mehr

Deutsche Verkehrswacht auf der Eurobike

Berlin, 25. August 2016 | Am Mittwoch, den 31. August öffnet die Fachmesse „Eurobike“ ihre Pforten in Friedrichshafen. Die weltgrößte Messe rund um das Fahrrad feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum und lädt zu den Publikumstagen am 3. und 4. September ein. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) präsentiert sich die Deutsche Verkehrswacht (DVW) in Foyer West, Stand 207.

» Mehr

Forsa-Studie 2016: Kavaliersdelikt Smartphone-Nutzung am Steuer?

Berlin/Köln, 24. August 2016. Rund zwei Drittel (64 Prozent) aller Autofahrer nutzen ihr Smartphone bzw. Mobiltelefon zumindest hin und wieder am Steuer. Noch mehr (71 Prozent) sehen häufig oder sogar sehr häufig andere Verkehrsteilnehmer, die dies tun. Diese Zahlen sprechen für eine Normalität risikoreichen Verkehrsverhaltens, das von der Mehrheit der Autofahrer selbstkritisch zugegeben wird: 20 Prozent fühlen sich bei der eigenen Smartphone-Nutzung „sehr stark“, 40 Prozent „stark“ abgelenkt. ...

» Mehr

Schulanfänger brauchen Schulwegtraining

Berlin, 17. August 2016 | In den ersten Bundesländern hat die Schule wieder begonnen und viele Erstklässler werden ihren Schulweg alleine gehen. Weil Schulanfänger auch Verkehrsanfänger sind und weil sie aufgrund ihres Alters und Entwicklungsstandes im Straßenverkehr zu den schwachen Verkehrsteilnehmern gehören, widmen ihnen nicht nur ihre Eltern, sondern auch die Polizei und die Verkehrswachten besondere Aufmerksamkeit.

» Mehr

„Harte Schale, sicherer Kern“ – Keine Ausrede beim Fahrradhelm

Berlin, 16.08.2016 | 2015 wurden laut Statistischem Bundesamt 14.230 Radfahrer bei Verkehrsunfällen schwer verletzt. 383 Radler starben auf Deutschlands Straßen.
Gerade einmal 23 Prozent der Fahrradfahrer tragen laut Unfallforschung der Versicherer („Verkehrsklima 2016“) einen Helm. Auch wenn Helme Unfälle nicht verhindern, so können sie die Folgen doch lindern, manchmal sogar Leben retten.

» Mehr