Kontakt

Wenn Sie weitergehende Informationen zur Deutschen Verkehrswacht wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gerne vermitteln wir Ihnen auch Interviewpartner.

Hannelore Herlan

Ihre Ansprechpartnerin:
Hannelore Herlan
Pressesprecherin

presse(at)dvw-ev.de

Fon: +49 (0)30 516 51 05 - 20
Mobil: +49 (0)151 16 62 72 75
Fax: +49 (0)30 516 51 05 - 69

Zum Kontaktformular

RSS-Feed

Presse-Center

Willkommen im DVW-Presse-Center! Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen, Fotos und andere Materialien zu Themen der Deutschen Verkehrswacht. Wenn Sie weitergehende Informationen wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gern vermitteln wir Ihnen auch Interviewpartner.


Glattes "Parkett" für Autofahrer

Berlin, 26. November 2014: Festgefahrener Schnee, vereiste Pfützen oder Regen, der auf gefrorenen Boden fällt – glatte Fahrbahnen sind für jeden Autofahrer eine Herausforderung. Sie sollten bereits bei niedrigen Plusgraden darauf vorbereitet sein und sich umsichtig verhalten.

» Mehr

Licht-Test: Trotz Verbesserung auch 2014 keine Entwarnung

Berlin/Bonn, 21. November 2014: Der Licht-Test 2014 ist ausgewertet. Von den rund 141.600 Tests, die in die Statistik einflossen, weisen etwa 46.600 (32,9 Prozent) Mängel an der Beleuchtungsanlage auf. Dies ist im Vergleich zum Ergebnis 2013 (35,2 Prozent) eine leichte Verbesserung um 2,3 Prozentpunkte. Das gaben die Organisatoren des Licht-Tests, der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) und die Deutsche Verkehrswacht (DVW), heute bekannt.

» Mehr

Sicher mit Schneeketten

Berlin, 20. November 2014: Wer im Winterurlaub zum Ski- und Snowboardfahren in die Berge fährt, muss bei der Ausrüstung an Schneeketten denken.

» Mehr

Welt-Gedenktag für die Straßenverkehrsopfer

Berlin, 13. November 2014: Am 16. November 2014 wird der Welt-Gedenktag für die Straßenverkehrsopfer begangen. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) gedenkt der Menschen, die im Straßenverkehr zu Tode kamen und ruft alle Verkehrsteilnehmer zu einem verantwortungsbewussten Handeln auf.

» Mehr

Senioren am Steuer: Besser als ihr Ruf

Berlin, 11. November 2014: Senioren am Steuer haben einen zweifelhaften Ruf. Temperamentvolle Fahrer ärgern sich über ihre häufig defensive Fahrweise oder eher geringe Risikobereitschaft. Doch die angepasste Fahrweise kann auch vorbildlich sein.

» Mehr