Kontakt

Wenn Sie weitergehende Informationen zur Deutschen Verkehrswacht wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gerne vermitteln wir Ihnen auch Interviewpartner.

Hannelore Herlan

Ihre Ansprechpartnerin:
Hannelore Herlan
Pressesprecherin

presse(at)dvw-ev.de

Fon: +49 (0)30 516 51 05 - 20
Mobil: +49 (0)151 16 62 72 75
Fax: +49 (0)30 516 51 05 - 69

Zum Kontaktformular

RSS-Feed

Presse-Center

Willkommen im DVW-Presse-Center! Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen, Fotos und andere Materialien zu Themen der Deutschen Verkehrswacht. Wenn Sie weitergehende Informationen wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gern vermitteln wir Ihnen auch Interviewpartner.


Driving home for Christmas

Berlin, 18. Dezember 2014: Viele Menschen verbringen die Weihnachtsfeiertage im Kreise ihrer Familie und nehmen dafür weite Wege auf sich. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) rät allen Autofahrern, bei einem langen Anreiseweg die Fahrt genau zu planen und Übermüdung und Eile zu vermeiden.

» Mehr

Prof. Bodewig erneut Vize-Präsident des DVR

Berlin, 11. Dezember 2014: Die Mitglieder des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) haben auf ihrer Jahreshauptversammlung am 9. Dezember 2014 Prof. Kurt Bodewig, Präsident der Deutschen Verkehrswacht (DVW) und ehemaliger Bundesverkehrsminister, wiedergewählt. Bodewig gehört dem Vorstand seit 2009 an. Die neue Wahlperiode erstreckt sich auf weitere vier Jahre.

» Mehr

Weihnachtsmarkt: „Wer fährt, trinkt nicht – wer trinkt, fährt nicht“

Berlin, 11. Dezember 2014: Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt gehört für viele Menschen zur Adventszeit dazu. Ob mit Freunden, Verwandten oder Arbeitskollegen – die Verabredung auf einen Glühwein bei kalten Temperaturen freut jeden. Wer danach mit dem Auto nach Hause fahren möchte, sollte auf alkoholfreie Alternativen umsteigen.

» Mehr

Lang und sicher – der Weihnachtsbaum als Ladung

Berlin, 09. Dezember 2014: Die Nachfrage nach Weihnachtsbäumen ist enorm: In 2013 wurden 29 Millionen Exemplare verkauft, so der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie. Wer den Baum mit dem Auto sicher nach Hause bringen möchte, sollte ein paar Vorkehrungen treffen.

» Mehr

Licht-Test: Düstere Bilanz bei Nutzfahrzeugen

Berlin/Bonn, 5. Dezember 2014: Defekte Beleuchtungsanlagen an Lkw und Bussen stellen ein hohes Sicherheitsrisiko dar. Die Bilanz des Licht-Tests 2014 für Nutzfahrzeuge zeigt klaren Handlungsbedarf: Rund 42,8 Prozent der 10.000 Tests, die in die Statistik einflossen, weisen Mängel auf. Die Mängelquote ist damit auf dem höchsten Stand seit der ersten Erhebung 2006, so die Organisatoren Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) und Deutsche Verkehrswacht (DVW).

» Mehr