Mehr

Sicherheitstrainings

Kontakt

Hannelore Herlan

Ihre Ansprechpartnerin:
Hannelore Herlan
Pressesprecherin

hannelore.herlan(at)dvw-ev.de

Fon: +49 (0)30 516 51 05 - 20
Mobil: +49 (0)151 16 62 72 75
Fax: +49 (0)30 516 51 05 - 69

Zum Kontaktformular

Partner und Sponsoren

Nur das Zusammenspiel vieler Akteure kann Antworten geben auf die Herausforderungen eines stetig wachsenden Verkehrsaufkommens, auf die Beschaffenheit der verschiedenen Verkehrsträger und auf die Wünsche der Menschen nach einer möglichst lebenslangen, sicheren Mobilität. Die Deutsche Verkehrswacht darf sich seit vielen Jahren auf die kontinuierliche Unterstützung kompetenter Partner verlassen. Es sind Partner, die unsere Stärken kennen und sich gemeinsam mit uns für unsere Ziele einsetzen.

Darüber hinaus bietet die Deutsche Verkehrswacht Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen auch kurzfristige Kooperationsmöglichkeiten auf Sponsoring-Basis an. Es handelt sich hierbei um Unternehmen, denen die Verbesserung der Verkehrssicherheit wichtig ist und die dies in der Kooperation mit uns zeigen.

Genau wie bei unseren Partnerschaften sind wir auch hier darauf bedacht, Win-Win-Situationen zu erzielen: Der Sponsor erhält durch sein Engagement bei der Deutschen Verkehrswacht die Chance, sein Anliegen einer breiteren Öffentlichkeit darzulegen. Die Deutsche Verkehrswacht wiederum kann in Zeiten, in denen die öffentliche Hand nur begrenzte Möglichkeiten der Mittelzuwendungen hat, durch erfolgreiche "Drittmittel-Akquise" Sonderprojekte durchführen. Gleichzeitig können wir unsere Aufgaben und Ziele mit „vereinten Kräften“ verfolgen.

Ein Dank an alle Partner und Sponsoren, die unsere Arbeit fördern.

Bridgestone

Der Weg zur Schule will gelernt sein. Je besser ein Kind seinen Schulweg kennt und weiß, wie es sich verhalten muss, umso sicherer und selbstbewusster ist es unterwegs. Die Aktion „Sicher zur Schule“ der Deutschen Verkehrswacht und des Reifenherstellers Bridgestone bereitet Kinder, Eltern und Erzieherinnen frühzeitig darauf vor.

 » Mehr

Deutsches KFZ-Gewerbe

Licht – Sicht – Sicherheit!

Aktuell findet rund 20 Prozent des Verkehrsaufkommens in Deutschland bei Dämmerung und Dunkelheit statt. In dieser Zeit ereignen sich über 27 Prozent aller Unfälle, davon über 40 Prozent der tödlichen Unfälle und über 30 Prozent der Unfälle, in denen Menschen verletzt werden. Ursächlich für die Unfälle sind neben Alkohol und Drogen auch ein schlechtes Licht und eine schlechte Sicht.

 » Mehr

Sicherheit für alle

Die Kinder sollen sicher in die Schule kommen. Das war für das Unternehmen Lidl  die Motivation, sich für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu engagieren.

Gemeinsam mit 3M entwickelte Lidl Winterjacken für Grundschulkinder, die bei Dämmerung eine 360-Grad-Sichtbarkeit gewährleisten, da sie rundherum mit hochwertigen Leuchtstreifen bestückt sind.

 » Mehr

Meditrend

Nach Schätzungen leben rund 15 Millionen Menschen in Deutschland mit einem eingeschränkten Hörvermögen. Vielen von ihnen ist dies gar nicht bewusst, weil sich ein Hörproblem fast immer schleichend einstellt. Ein funktionierendes Gehör ist aber nicht nur im täglichen Miteinander von entscheidender Bedeutung, es warnt uns auch rechtzeitig vor Gefahren – auch im Straßenverkehr. 

 » Mehr

Verband der Automobilindustrie

Mehr Verkehrssicherheit für Kinder

Kinder zwischen sechs und zehn Jahren verunglücken zu 33% als Fußgänger und zu 26% als Fahrradfahrer. Besonders auffallend ist die tageszeitliche Verteilung der registrierten Unfälle: Die Unfälle häufen sich morgens zu Schulbeginn zwischen 8:00 und 9:00 Uhr und nach Schulschluss zwischen 13:00 und 14:00 Uhr sowie zur Hauptverkehrszeit zwischen 16:00 und 18:00 Uhr.

 » Mehr