Schriftgröße
Header

 

Unfallstatistik Kinder bis 15 Jahre

Je älter Kinder und Jugendliche werden, desto mehr ist die Lebensgestaltung durch die eigenständige Mobilität geprägt. Der Schulweg wird mit dem Fahrrad zurückgelegt und nachmittags die Strecke zu Freunden oder in den Sportverein zu Fuß gegangen. Die wachsende Mobilität schlägt sich auch in der Unfallstatistik nieder. Ab einem Alter von zehn Jahren verunglücken Jugendliche häufiger mit dem Fahrrad. Bei etwa der Hälfte aller Unfälle, etwa 47 Prozent, handelt es sich um Fahrradunfälle. Deshalb ist es ganz besonders wichtig, einen Fahrradhelm zu tragen.

Unfallstatistik Jugendliche

Zu rund 20 Prozent verunglücken Jugendliche als Fußgänger und zu rund 27 Prozent als Mitfahrer im Pkw. In der Statistik fällt auf, dass Jungen, gemessen an ihrem Bevölkerungsanteil, im Straßenverkehr stärker gefährdet sind als Mädchen. Die Gründe sind ihre stärkeren Verkehrsbeteiligung und eine größere Risikobereitschaft.

Verunglückte Kinder zwischen 10-15 Jahren - Unfallzahlen 2016

Gesamt Leichtverletzte Schwerverletzte Getötete
Insgesamt 14.601 12.554 2.027 20
davon im Pkw 3.917 3.509 401 7
zu Fuß 2.969 2.286 673 10
mit dem Fahrrad 6.877 6.018 857 2

Quelle: Statistisches Bundesamt, www.destatis.de