mobil und sicher

Weitere Informationen:
www.mobilundsicher.de

Bestellen

Verbandszeitschrift

Die Verbandszeitschrift „mobil und sicher” erscheint seit 1994 mit je sechs Ausgaben pro Jahr. Das Magazin richtet sich an alle hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter und wird darüber hinaus an die Mitglieder und Förderer der DVW verschickt. Weitere Zielgruppen sind Verkehrserzieher der Polizei, Moderatoren und Fachberater für Verkehrssicherheit sowie Meinungsbildner und Entscheidungsträger in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, die in den Bereichen Straßenverkehr und Verkehrssicherheit arbeiten.

Verbandszeitschrift "mobil und sicher"

„mobil und sicher“ enthält fachkompetente Beiträge rund um aktuelle Themen der Verkehrssicherheit, Verkehrserziehung, Verkehrsaufklärung, Verkehrspsychologie, Verkehrspolitik, Verkehrstechnik, Verkehrsrecht, Unfallforschung sowie Verkehr und Umwelt. Darüber hinaus veröffentlichen die Landesverkehrswachten auf den für ihre Arbeit reservierten „Länderseiten“ Neuigkeiten über die Arbeit in ihrem jeweiligen Bundesland.

Um noch ausführlicher über ihre regionalen Aktivitäten informieren zu können, erstellen einige Landesverkehrswachten Beilagen, die mit dem Verbandsmagazin verteilt werden. Aktuell erstellen die Landesverkehrswachten Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Bremen und Bayern eigene Beilagen.

Die Beilagen der Landesverkehrswachten zur Verbandszeitschrift finden Sie hier:

Landesverkehrswacht Nordrhein-Westfalen 
Landesverkehrswacht Niedersachsen

„mobil und sicher“-Preis

Jedes Jahr auf der Hauptversammlung der Deutschen Verkehrswacht wird der „mobil und sicher“-Preis vergeben, den der Verleger Norbert Beleke, Verlags- und Druckhaus Schmidt-Römhild in Lübeck, stiftet. Er wird jeweils in Gold, Silber und Bronze vergeben.

In 2011 ging „Gold“ (Urkunde und 1.550,- Euro) an die Verkehrswacht Bremerhaven für die Aktion „Safety Granny”. Auf humorvolle Art und Weise werden dabei ältere Menschen für das Thema "Sichtbarkeit bei Dunkelheit" sensibilisiert.
Der „Silber-Preis“ (Urkunde und 1.050,- Euro) ging an die Kreisverkehrswacht Demmin und ihr Projekt "Verkehrssicherheitskonzept für 10 Schuljahre". Für die Schulklassen 1-10 werden dabei einzelne Schwerpunkte in der Verkehrserziehung festgelegt.
Die Verkehrswacht Düsseldorf in Zusammenarbeit mit dem FahrsicherheitsCentrum Rheinberg bekam „Bronze“ (Urkunde und 550,- Euro) für ihre Plakataktion "Dein Schutzengel kommt nicht mehr mit!"