Vorschulkinder

Verkehrsteilnahme von Kindern

Philip läuft einfach los – ohne nach rechts oder links zu blicken, direkt über die Straße auf den Mann zu, der soeben das Zeichen zum Start gegeben hat. Klar, denn er möchte der Schnellste beim Wettlauf sein. Neben ihm rennt seine Freundin Sarah, weitere Kinder aus der Kindergartengruppe folgen den Beiden.

 » Mehr

Grundlagen der Verkehrserziehung

Verkehrserziehung beginnt bereits im Vorschulalter – denn schon Kindergartenkinder nehmen als Fußgänger, mit dem Roller oder als Mitfahrer im Pkw am Verkehr teil, wenn auch in Begleitung eines Erwachsenen. Für die sichere Teilnahme am Straßenverkehr müssen nicht nur richtige Verhaltensweisen eingeübt, sondern auch Wahrnehmung, Motorik und Konzentration des Kindes gefördert werden.

 » Mehr

Wahrnehmung und Konzentration

Das Handeln der Kindergartenkinder ist erklärbar: Erst im Alter von sechs Jahren stellt sich bei Kindern ein Gefahrenbewusstsein ein, dann bildet sich ein vorausschauendes, einschätzendes Denken. Vorher, im Kindergartenalter, erkennen Kinder gefährliche Situationen erst, wenn sie bereits eingetreten sind. Ausreichend Zeit zum Handeln bleibt dann meist nicht mehr.

 » Mehr

Erwachsene und Kinder

Stellen Sie sich vor, Sie würden Scheuklappen tragen – so eingeschränkt ist in etwa das Sichtfeld eines Kindes im Vorschulalter. Vielen Erwachsenen ist das nicht bewusst und sie überschätzen die Fähigkeiten von Vorschulkindern.

 » Mehr

Kinder im Straßenverkehr

Die DVW ist mit dem Programm „Kinder im Straßenverkehr“, kurz KiS genannt, erfolgreich in Kindertageseinrichtungen tätig. Unsere Moderatoren beraten Erzieherinnen und Erzieher über neue verkehrspädagogische Ansätze und Methoden und unterstützen sie, wenn sie in ihrer Einrichtung die Durchführung verkehrspädagogischer Aktionen planen.

 » Mehr

Kind und Verkehr

Ein Programm mit Tradition: Kind und Verkehr, kurz KuV genannt. Seit über 20 Jahren wird das Programm von Mitgliedsorganisationen des Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) umgesetzt, darunter von der Deutschen Verkehrswacht.

 » Mehr

Kinderunfälle im Straßenverkehr

Kinder zählen zu den schwächeren und deshalb besonders gefährdeten Verkehrsteilnehmern. Obwohl die Unfallzahlen seit einigen Jahren rückläufig sind, verunglückten im Jahr 2012 noch immer 5.617 Kinder unter sechs Jahren im Straßenverkehr – 21 wurden dabei sogar getötet.

 » Mehr

Mitmachen!

Sie möchten selbst aktiv werden und sich als Mitglied der Verkehrswacht vor Ort für die Verkehrssicherheit von Kindern engagieren? Dann werden Sie als Moderator tätig!

 » Mehr