facebooktwitteryoutube

DVW intern

Schirmherr

Alexander Dobrindt
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Mehr

Sicherheitstrainings

Disko-Aktion

Ich trag' Helm

Riskier Nichts

Begleitetes Fahren ab 17

Musikwettbewerb Spurwechsel

Videobotschaft

Licht an!
Presse

Fahreignungsregister: Die neuen Fahreignungsseminare

Berlin, 10. April 2014: Mit der Einführung des neue Fahreignungsregister (FAER) bleiben die bisherigen Aufbauseminare zum Punktabbau und verkehrspsychologischen Beratungen nur noch im Rahmen der Fahrerlaubnis auf Probe erhalten. Für alle anderen Verkehrsteilnehmer wurde ein spezifisches Fahreignungsseminar konzipiert.

» Mehr 
Zwischenruf

Verkehrssicherheit ist ein dickes Brett, das sich lohnt zu bohren

Regierungen kommen und gehen in manchen Regionen der Welt wie Jahreszeiten. In Deutschland, geschehen diese Wechsel, fast alle vier Jahre auf natürliche Art und Weise und das ist nicht zuletzt eine Voraussetzung, um Ziele und Vorstellungen auf lange Sicht anzugehen und zu bearbeiten.

» Mehr 
Preisverleihung

Ergebnis Bundeswettbewerb der Schülerlotsen 2013

Vom 20. bis 21. September 2013 fand in Bremen der Bundeswettbewerb der Schülerlotsen statt. Der diesjährige Sieger ist Daniel Popp aus Memmelsdorf (Oberfranken). Die Plätze zwei und drei gehen an Philipp Kessler aus Tamm (Baden-Württemberg) und Aaron Schumann aus Farsleben (Sachsen-Anhalt). Der Wettbewerb wird jedes Jahr von der Deutschen Verkehrswacht e.V. (DVW) veranstaltet.

» Mehr 
Veranstaltungen

Jahreshauptversammlung 2014

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Deutschen Verkehrswacht findet am 24. Mai 2014 im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in Berlin statt.

» Mehr 
Projekte

Senioren im Straßenverkehr

Ob als Auto- oder Fahrradfahrer, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß: Keine Generation der über sechzigjährigen war mobiler als die heutige. Gleichzeitig wächst bei den meisten älteren Menschen das Bewusstsein für die eigenen Grenzen. Tipps, wie Sie die eigenen Mobilität erhalten können, gibt es auf den folgenden Seiten:

» Mehr 
Projekte

Pedelecs

In Zukunft werden deutlich mehr Radfahrer mit so genannten Pedelecs am Straßenverkehr teilnehmen. Längst haben die Fahrräder mit Elektromotor ihr Image als Oma-Fahrrad abgelegt und begeistern auch jüngere Menschen als interessante Alternative für den Verkehrsalltag. Freizeitradler können dank des eingebauten Rückenwinds längere Touren zurücklegen und für ältere Verkehrsteilnehmer bieten Pedelecs eine gute Möglichkeit, auch auf längeren Strecken mobil bleiben zu können.

» Mehr