Schriftgröße

 

Presse

Mit dem Motorrad durch die Feiertage

Berlin, 21. Mai 2015: Die meisten Moped- und Motorradunfälle mit Personenschaden geschehen in den Monaten Juni und Juli, so die Auswertung 2014 des Statistischen Bundesamtes (Destatis). Besonders auffällig war der Freitag vor Pfingsten (6. Juni) mit 285 Unfällen, aber auch Pfingstsamstag (264 Unfälle) und Pfingstsonntag (250 Unfälle) waren sehr unfallträchtig.

» Mehr 
Zwischenruf

Frühsommer: Motorradzeit – Unfallzeit ?

Seit den ersten Sonnenstrahlen sind sie wieder vermehrt unterwegs, die Motorrad-, Moped- und Mofafahrer. Doch mit dem erhöhten Aufkommen schnellt leider auch die Zahl der Unfälle in die Höhe: Je nach Wetterlage steigt sie im März oder April sprunghaft an – im Juni und Juli erreicht sie den Höchstwert. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamts (Destatis) registrierte die Polizei im gesamten vergangenen Jahr 45.500 Moped- und Motorradunfälle mit Personenschaden.

» Mehr 
Veranstaltungen

Jahreshauptversammlung 2015

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Deutschen Verkehrswacht findet am Samstag, den 30. Mai 2015, in Frankfurt am Main statt. Am Vorabend werden traditionell eine Fachausstellung und eine Fachtagung veranstaltet. Die Tagung widmet sich in diesem Jahr dem Thema Verbandsentwicklung. Anschließend lädt die DVW zum Gesellschaftsabend, auf dem zum 16. Mal der "mobil und sicher"-Preis und zum zweiten Mal der "mobil und sicher" Sonderpreis Jugendarbeit verliehen wird.

» Mehr 
Projekte

Fit mit dem Fahrrad

"Fit mit dem Fahrrad" ist ein Trainingsprogramm speziell für ältere Radfahrende, die seit Jahren regelmäßig mit dem Fahrrad unterwegs oder auf ein Pedelec umgestiegen sind. Es soll dazu beitragen, ein sicheres Fahrrad und Pedelec fahren zu gewährleisten und die Freude am Fahrradfahren möglichst lange zu erhalten.

» Mehr 
Projekte

Pedelecs

In Zukunft werden deutlich mehr Radfahrer mit so genannten Pedelecs am Straßenverkehr teilnehmen. Längst haben die Fahrräder mit Elektromotor ihr Image als Oma-Fahrrad abgelegt und begeistern auch jüngere Menschen als interessante Alternative für den Verkehrsalltag. Freizeitradler können dank des eingebauten Rückenwinds längere Touren zurücklegen und für ältere Verkehrsteilnehmer bieten Pedelecs eine gute Möglichkeit, auch auf längeren Strecken mobil bleiben zu können.

» Mehr