Schriftgröße

 

Presse

Unfallbilanz 2016: Positiv, doch weiterhin verbesserungswürdig

Berlin, 24.02.2017: Erstmals seit zwei Jahren ist die Zahl der im Straßenverkehr getöteten Personen wieder gesunken. Laut vorläufigem Ergebnis des Statistischen Bundesamtes (DESTATIS) kamen 2016 in Deutschland 3214 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben. Das sind 7,1 Prozent weniger als im Vorjahr und damit das niedrigste Ergebnis seit mehr als 60 Jahren. Dagegen gab es bei den schwer und leicht Verletzten einen Anstieg um 0,8 Prozent auf 396.700 Personen.

» Mehr 
Zwischenruf

Statistische Betrachtungen zum Unfallgeschehen

Bald werden sie wieder veröffentlicht, die Zahlen des Statistischen Bundesamtes zum Unfallgeschehen im Jahr 2016 und deren tödlichen Folgen aufgrund schwerer Unfälle. Alles deutet aber daraufhin, dass die Entwicklung etwa der tödlichen Unfälle nach den Anstiegen in den Jahren 2014 und 2015 im vergangenen Jahr wieder gesunken sind.

» Mehr 
Veranstaltungen

Konstituierende Sitzung des DVW-Präsidiums am 05.10.2016 in Berlin

Am Mittwoch, den 5. Oktober kam in Berlin das neue Präsidium der Deutschen Verkehrswacht (DVW) zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Themen waren unter anderem die Bilanz der Verkehrssicherheitsarbeit des letzten Jahres und die Stärkung des Ehrenamts.

» Mehr 
Projekte

Fit mit dem Fahrrad

"Fit mit dem Fahrrad" ist ein Trainingsprogramm speziell für ältere Radfahrende, die seit Jahren regelmäßig mit dem Fahrrad unterwegs oder auf ein Pedelec umgestiegen sind. Es soll dazu beitragen, ein sicheres Fahrrad und Pedelec fahren zu gewährleisten und die Freude am Fahrradfahren möglichst lange zu erhalten.

» Mehr 
Aktuelle Kampagne

Ich trag' Helm 2016

Immer tragen noch viel zu wenige Menschen einen Fahrradhelm. Die positive Nachricht lautet dennoch, dass die Zahl der Fahrradhelmträger steigt. Seit 2011 gibt es die Aktion "Ich trag' Helm". In dieser Zeit ist die Helmtragequote um 65 Prozent gestiegen. Daran haben wir als Verkehrswachten unseren Anteil.

» Mehr 
Aktuelle Kampagne

BF 17 Führerschein

Begleitendes Fahren mit 17 Jahren erfreut sich großer Beliebtheit. 17 jährige Jugendliche können nach bestandener Fahrprüfung bis zur Volljährigkeit mit einer Begleitperson Auto fahren. Die Begleitphase hilft jungen Autofahrern sicherer im Straßenverkehr zu werden, denn BF 17 bedeutet Fahren lernen durch Fahren.

» Mehr