facebooktwitteryoutube

DVW intern

Schirmherr

Alexander Dobrindt
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Mehr

Sicherheitstrainings

Mehr

Online-Spende

Ich trag' Helm

Begleitetes Fahren ab 17

Riskier Nichts

Musikwettbewerb Spurwechsel

Disko-Aktion

Videobotschaft

Licht an!
Presse

Geschenk in letzter Minute: Ein Fahrradhelm

Berlin, 19. Dezember 2014: Der Fahrradhelm feiert einen Siegeszug: Trugen 2011 elf Prozent der Radfahrer einen Helm, waren es 2012 bereits 13 Prozent. In ihrer Zählung 2013 kam die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) bereits auf 15 Prozent. Wer auf der Gewinnerseite sein möchte, greift zum Helm! Er ist auch ein schönes Geschenk für jemanden, dem Gesundheit und Wohlergehen wichtig sind.

» Mehr 
Zwischenruf

Auto fahren wird zum Kinderspiel – Ein Spiel mit Risiko?

Keine Woche vergeht, ohne dass in einem Artikel in einer großen deutschen Tageszeitung oder bei einer Online-Ausgabe einer großen Tageszeitung über das Fahren der Zukunftsvisionen geschrieben wird, insbesondere das autonome Fahren ist aktuell das große Thema – das Fahren per Autopilot füllt zunehmend Seiten und Fachbeilagen. Möglich macht das die fortschreitende Digitalisierung unseres Alltags. Das Internet hat erst die Kommunikation, dann die Verkaufskultur verändert. Zurzeit spricht alles ...

» Mehr 
Projekte

Licht-Test 2014

Beim Licht-Test 2014 weisen von den rund 141.600 Tests, die in die Statistik einflossen, etwa 46.600 (32,9 Prozent) Mängel an der Beleuchtungsanlage auf. Dies ist im Vergleich zum Ergebnis 2013 (35,2 Prozent) eine leichte Verbesserung um 2,3 Prozentpunkte. Bei den Bundesländern schneidet Brandenburg am besten ab: Von allen statistisch erfassten Fahrzeugen aus Brandenburg sind 22,6 Prozent mangelhaft.

» Mehr 
Projekte

Pedelecs

In Zukunft werden deutlich mehr Radfahrer mit so genannten Pedelecs am Straßenverkehr teilnehmen. Längst haben die Fahrräder mit Elektromotor ihr Image als Oma-Fahrrad abgelegt und begeistern auch jüngere Menschen als interessante Alternative für den Verkehrsalltag. Freizeitradler können dank des eingebauten Rückenwinds längere Touren zurücklegen und für ältere Verkehrsteilnehmer bieten Pedelecs eine gute Möglichkeit, auch auf längeren Strecken mobil bleiben zu können.

» Mehr